7. Bann in einem Jahr – Papaplatte und seine Twitch-Sperren – Streaming

7. Bann in einem Jahr – Papaplatte und seine Twitch-Sperren – Streaming
Papaplatte ist einer der größten Namen der deutschen Twitchszene. Doch alleine 2020 sammelte er sieben Sperren auf der Streamingplattform. Wir blicken zurück!

Am 7. November war der Twitch-Kanal von Kevin “Papaplatte” Teller das siebte Mal in diesem Jahr nicht erreichbar. Grund für den jüngsten Bann ist laut Twitch ein Copyrigt-Claim wegen der Musik in Streams und VoDs. Dabei habe er die Clips schon gelöscht, so Papaplatte.

Wie lange der aktuelle Bann geht, ist nicht öffentlich bekannt. Er sei im Austausch mit der Twitch, erklärte der Streamer.

Zeit einen Blick auf die Bann-Historie von Papaplatte zu werfen.

Hier gibt es die aktuelle Übersicht aller Sperren:

  • 20. Januar 2020 – 24 Stunden (Nackte Haut im Stream)
  • 28. Februar 2020 – 24 Stunden (Nackte Haut im Stream) 
  • 24. Juni 2020 – 24 Stunden (Nackte Haut im Stream)
  • 6. Juli 2020 – 24 Stunden (Nackte Haut im Stream)
  • 7. August 2020 – 24 Stunden (Nackte Haut im Stream)
  • 20 August – ein Monat
  • 7. November – noch offen

Mehr News zum Thema Streaming:

  • Knossi wegen Glücksspiel-Streams in der Kritik
  • Dieses Spiel brachte Knossi und MontanaBlack in Verruf

Was verbindet ihr mit Papaplatte? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: Papaplatte


Source: Read Full Article