FIFA 21: Alle Modi und Features im Überblick

FIFA 21: Alle Modi und Features im Überblick
FIFA 21 erscheint am 9. Oktober für die breite Öffentlichkeit. Wir zeigen euch, was im neuesten Titel der beliebten Videospiel-Reihe enthalten ist.

Am 1. Oktober können sich die ersten Spieler mit EA-Access- oder Origin-Access-Zugang in das neue FIFA stürzen. Am 6. Oktober kommen Vorbesteller der Champions-Edition in den Genuss des Spiels und am 9. Oktober wird FIFA 21 offiziell veröffentlicht.

Wenn ihr darüber nachdenkt, euch das neueste FIFA zu holen, aber nicht ganz sicher seid, was es zu bieten hat, haben wir eine hilfreiche Übersicht für euch.

FIFA Ultimate Team

Wie jedes Jahr blickt der Großteil der Community vor allem auf einen Spielmodus: FIFA Ultimate Team (FUT) bleibt das Herzstück der Reihe. Publisher EA Sports liefert Spielern des Online-Modus, mit dem er massive Umsätze generiert, das ganze Jahr über regelmäßig frischen Content.

Wie immer sollen Spieler in Ultimate Team die Möglichkeit haben, sich ein Dream-Team aufzubauen und damit online gegen andere Spieler anzutreten. Über Online-Spiele in Division Rivals und der kompetitiven Weekend League kann man sich Belohnungen in Form von Münzen und Packs erarbeiten, um sein Team zu verbessern. Alternativ können Squad Battles oder FUT Draft gespielt, Objectives erfüllt und Squad Building Challenges bestanden werden.

In FIFA 21 Ultimate Team hat man mehr Möglichkeiten zur Individualisierung seines virtuellen Vereins als in den Vorjahren. Das Heimstadion kann detailliert angepasst werden und sogar eigene Fangesänge für jeden FUT-Club sind möglich. Neue Icons wie Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Xavi, Fernando Torres und Éric Cantona dürften Nostalgiker freuen.

EA Sports hat sich außerdem darum bemüht, der Community das Spielerlebnis angenehmer zu gestalten. Weniger Spielunterbrechungen für Zwischensequenzen und weniger unnötige Karten in Packs sollen den Spielspaß in diesem Jahr erhöhen. Zudem könnt ihr mit Freunden erstmals den FUT-Koop-Modus spielen.

Karrieremodus

Auch der Karrieremodus bleibt der FIFA-Reihe erhalten. Nach wie vor könnt ihr als Trainer oder Spieler bei einem Verein eurer Wahl einsteigen und euch an die Spitze spielen. Wie schon in den Vorsaisons fehlt hier aber ein Online-Modus, den sich die FIFA-Community bereits seit Jahren wünscht.

Für FIFA 21 hat EA Sports allerdings ein paar wichtige Features in den sonst eher stiefmütterlich behandelten Karrieremodus eingebaut. Dem Spieler werden mehr Möglichkeiten zur Gestaltung und Planung des Spieler- und Teamtrainings gegeben, die Transfers wurden verbessert und man hat die Möglichkeit, Spiele nur teilweise zu simulieren und in wichtigen Momenten selbst einzugreifen.

Der Karrieremodus in FIFA 21 wird es wahrscheinlich dennoch nicht mit den Möglichkeiten des Football Managers von SEGA aufnehmen können, doch EA Sports hat einen Schritt in die richtige Richtung unternommen.

Mehr zu FIFA 21:

  • FIFA 21 Statement – “Verantwortung gegenüber der Gesellschaft”
  • FIFA 21 Icons, Releases, Beta und mehr
  • FIFA 21 – Diese Karten sind absolut OP!
VOLTA Football

Auf den an das erfolgreiche FIFA Street angelehnten Spielmodus VOLTA hatte sich die Community besonders gefreut, doch er wurde dem Hype bei seinem Debüt in FIFA 20 nicht so ganz gerecht. In FIFA 21 kehrt VOLTA zurück.

Diesmal legt der Publisher beim Kleinfeldmodus mehr Fokus auf die Optimierung des Gameplays und vor allem auf das Onlinespiel. Mit Hilfe eines Divisionssystems, optimierter Gegnersuche und gemeinsam spielbaren Online-Partien soll VOLTA interessanter gemacht werden.

Zudem enthält VOLTA Football wie im Vorjahr den Storymodus von FIFA 21. EA Sports spricht dabei von einem “kinoreifen Spielerlebnis”. Für Gelegenheitsspieler ist VOLTA sicherlich ein spaßiger Spielmodus.

Anstoß und Online-Modi

Genauso gut können Gelegenheitsspieler auf den Anstoßmodus zurückgreifen, in dem mit Freunden wieder verschiedene Einstellungen auswählbar sind. Die anpassbaren Regeln sorgen für Abwechslung und ein etwas anderes Fußballerlebnis.

Spieler werden auch außerhalb von FIFA Ultimate Team und VOLTA Football online spielen können. In Online-Saisons kann man mit einem Team seiner Wahl gegen andere Spieler antreten, während man im Koop-Modus gemeinsam mit einem Freund über das Internet den virtuellen Rasen betreten kann. Auch der Pro-Clubs-Modus, bei dem man mit seinem virtuellen Spieler einem Verein beitritt und Partien bestreitet, ist in FIFA 21 wieder dabei.

Das Spiel erscheint für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One, wobei für die Konsolenversionen ein kostenloses Upgrade auf die nächste Generation möglich sein wird, sobald diese erscheint. Für die Nintendo Switch wird es eine “Legacy-Version” geben, bei der zwar die Kader der Teams aktualisiert sind, aber keine der neuen Gameplay-Features und Spielmodi-Anpassungen übernommen werden.

Weitere FIFA-Themen:

  • FIFA 21 Statement: “Verantwortung gegenüber der Gesellschaft“
  • So bekommt ihr Twitch-Belohnungen für FIFA 21
  • Wieso FIFA 21 im Esport Pay2Win bleibt
  • Alle Infos zu FIFA 21

Auf welchen FIFA-Modus freut ihr euch am meisten? Schreibt uns eure Meinung auf Social Media oder auf Discord!

Habt ihr Feedback zu unserer Seite? Schreibt es uns direkt!

Bildquelle: EA Sports


Source: Read Full Article