Friendly Fire 6 – PietSmiet und Co. sammeln über eine Million für Charity – Gaming

Friendly Fire 6 – PietSmiet und Co. sammeln über eine Million für Charity – Gaming
Gaming ist sozial! Das hat einmal mehr das Projekt Friendly Fire gezeigt. In einem Streammarathon sammelten Gaminggrößen über eine Million Euro an Spenden für den guten Zweck.

Wenn PietSmiet, Gronkh, PunkRoyal und zum Beispiel Der Heider sich versammeln, wird es groß.

Das zeigte der Streammarathon “Friendly Fire” einmal mehr. Über zwölf Stunden unterhielten die Gamingstars die Zuschauer mit Spielen, Talks und Action auf dem Twitchkanal von PietSmiet.

In der sechsten Ausgabe der Charity-Aktion haben Zuschauer eine sagenhafte Summe von 1.044.311 Euro gespendet.


Dazu kamen noch Erlöse aus Merchandise und anderen Aktionen, sodass im Rahmen der Aktion eine Gesamtspendensumme von knapp 1,6 Millionen an verschiedene wohltätige Zwecke gehen wird.

An diese Organisationen soll nach Abzug der Produktionskosten gespendet werden:

  • Wissenschaft fördern, Bewusstsein schaffen, Versorgung verbessern
  • Tafeln in der Corona-Krise – Solidarität kennt keinen Lockdown
  • Qualtransporte stoppen
  • SEEBRÜCKE – Schafft sichere Häfen!
  • Spendensammlung des „Opferfonds“ für Betroffene rechter Gewalt
  • Corona Nothilfe weltweit | Aktion Deutschland Hilft
  • Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen
  • Bau einer neuen Katzenstation

Im letzten Jahr kamen 720.000 Euro über 25.000 einzelne Zuschauerspenden zusammen. Die Veranstalter kündigten bereits eine Fortsetzung mit der siebten Ausgabe für den 4. Dezember 2021 an.

Habt ihr den Stream verfolgt? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Bildquelle: PietSmiet


Source: Read Full Article