Kurz vor Burnout: Astralis-Spieler fällt für drei Monate aus – CS:GO

Kurz vor Burnout: Astralis-Spieler fällt für drei Monate aus – CS:GO
CS:GO ist ein mental anstrengender Esport, der einem Spieler alles abverlangen kann. Das bekommt Astralis Ingame-Leader gla1ve nun zu spüren.

Das Counter-Strike-Team Astralis hat verkündet, dass der Ingame-Leader Lukas “gla1ve” Rossander aus gesundheitlichen Gründen pausieren muss.

“Ich habe bereits seit längerer Zeit mit Stress- und Burnout-Syndromen zu kämpfen. Astralis Group und das ganze Team haben verschiedene Dinge versucht, um mir zu helfen. Nach Gesprächen mit Kasper Hvidt und meinem Arzt, haben wir und dazu entschlossen, dass ich aus gesundheitlichen Gründen pausieren werde”, erklärte gla1ve.

In den nächsten drei Monaten soll sich der Däne auf seine Genesung konzentrieren. Währenddessen übernimmt Jakob “JUGi” Hansen seine Position und debütiert somit für Astralis bei den DreamHack Masters.

Die vollständige Meldung von Astralis findet ihr hier.

Ab dem 1. Juli soll auch Heroic-Spieler Patrick “es3tag” Hansen sein Astralis-Debüt feiern können. Zu dieser Thematik haben wir einen Kommentar von unserem Redakteur Hauke van Göns.

Glaubt ihr, dass JUGi die Lücke füllen kann? Sagt uns eure Meinung auf Social Media oder bei Discord!

Und gebt uns gerne Feedback für unsere Seite.

Bildquelle: Twitter Astralis

Source: Read Full Article